Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Das Säubern der Einspritzdüse ist wichtig, um die Leitung Ihres Fahrzeugs zu maximieren. Verschmutzte Einspritzdüsen können zu schlechter Beschleunigung, geringerer Antriebskraft, hohen Benzinverbrauch, unregelmäßiger Leerlaufdrehzahl und einem falschen Luft-Treibstoff-Verhältnis. Das kann auch zu einem höheren Kohlenmonoxid-Ausstoß führen.

Wir empfehlen Ihnen die Einspritzdüse alle 40.000 km reinigen zu lassen. Das regelmäßige Säubern der Einspritzdüse wird die Fahrzeugbeschleunigung verbessern. Sie werden Benzingeld einsparen und weniger schädliche Emissionen ausstoßen. Es kann auch die Lebensdauer Ihres Motors verlängern.

(Fotos: Verschmutze und wieder gereinigte Drossellklappe, Kundenbeanstandung: "unregelmäßiger Leerlauf")